Die Strände

Es gibt Strände für jeden Geschmack: Sand-, Kies-, Felsenstrände. In Porto Maurizio gibt es rund um den Spiaggia d'Oro  Strandbäder mit allem Komfort: mit Liegestühlen, Sonnenschirmen, Restaurants, wie es die Italiener so lieben. 
Im Fischerviertel Foce: kleiner Sandstrand mit Strandbar und großen Felsen, von denen man ins Meer klettern kann. 

Im benachbarten San Lorenzo: hier gibt es auch "freie" Strände und einen großen Parkplatz in Meeresnähe. 

Kleine Badebecken bei Lecchiore (oberhalb von Dolcedo) bieten romantische Alternativen zum Bad im Meer. (die "Laghetti" sind sehr klare, kühle Felsgumpen).